Spannung

Karla Letterman mit Schal vorm Gesicht

Spannung ist die Unruhe, die sich einstellt, wenn man auf eine Enthüllung oder eine Entscheidung wartet. Je nach Ausprägung kann sie sich als Prickeln äußern oder als Nervosität, im Extremfall bis hin zum Krampf.

Neugier und Ungewissheit

Spannung ist eine Stimmung, die einerseits von Ungewissheit geprägt ist. Andererseits von Neugier: man will hinter die Fassade blicken!

Der Job von Text- und Bildautor/innen ist es, für Spannung zu sorgen.
Angehörige der schreibenden Zunft sollten einige grundsätzliche Regeln zu beachten, wenn sie langweilige Texte vermeiden möchten.
Mysteriöse Bilder findet man sogar im Alltag, sie können die Fantasie kitzeln oder mehrdeutig wirken, um als spannend wahrgenommen zu werden.


Foto: Thomas Schmitt-Schech

Kommentare sind geschlossen.