Hilfe für Flaschenblumen in Kübel & Kasten

Der Klügere kippt nach, wenn man Pumpenfürst Thomas B. aus Hamburg glauben kann. Diese Feststellung sollte man zur Sommerzeit nicht nur auf die eigenen Sektgläser und Bierhumpen beziehen. Auch unsere blatttreibenden Mitbürger*innen verspüren bei hohen Temperaturen Durst! Es gibt, so sagt man, nicht nur Flaschenkinder, sondern auch Flaschenblumen.

Was jedoch tun, wenn man kurz vor Urlaubsantritt bemerkt, dass alle Nachbarn verreist sind? Und man sämtliche Töchter von Freunden wegen ihrer kurzen Kleider so durchschaubar-höhnisch gelobt hat, dass man von ihnen keine Hilfe für durstige Balkonmitbewohnerinnen erwarten darf? (Vielleicht hätte man mit dem Ausdruck Pomanschette zurückhaltender sein sollen…?)

Bodenständige Hilfe für Flaschenblumen

Flaschenblumen im WäschebkorbWenn man sich außerdem Pro-Fridays-for-Future aus dem Fenster gelehnt hat, kommt keine hochtechnologisch-elektronische Lösung für die Balkonberegnung infrage, weil in einer derartigen Anlage lauter seltene Erden verbaut sind, deren Verbrauch ein paar überlebende Sonnentaublättchen nicht aufwögen.

Es ist also eine bodenständige, analoge Lösung gefragt! Und die Idee dazu kommt ausgerechnet aus dem Land der Digitalisierung, Dänemark. Dort, in Kopenhagen, wirkt Informatikprofessorin Yvonne D. Und sie hat folgenden Tipp: „Wenn ich eine meiner zahlreichen Wissenschaftsreisen antrete, versorge ich meine Kübelpflanzen mit dem Bottle-Trick. Ich drücke mit ihrem Lieblingsdrink gefüllte Flaschen umgedreht in die Erde, sodass die Wurzeln durch ihren Saugimpuls bestimmen können, wann Flüssigkeit nachfließt.“

Der Karla-Letterman-Test hat ergeben: Der Trick funktioniert im Hochsommer für ca. 5 Tage, wenn man sich auf eine Sektflasche pro Balkonkasten beschränkt. Längere Reisen wollen also gut vorbereitet sein. D.h., um alle Flaschenblumen angemessen versorgen zu können, muss man vorher eine sorgfältig berechnete Anzahl an Sekt-, Bier- und Weinfalschen geleert haben. Reserve ist einzuplanen. Denn den Spruch des Pumpenfürsten sollte man unbedingt beherzigen: Der Klügere kippt nach!

Flaschenblumen in BalkonkästenFlaschenblumen mit Sektflaschen


Fotos: Karla Letterman

Karla Letterman

Über Karla Letterman

Krimiautorin und Kolumnistin aus Lübeck. Stammt aus dem Harz und hat in Göttingen und Hamburg gelebt.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.