Der aufgebauschte Einparkwunsch

Auto vor einer Einparkanlage in Dänemark

Einparkanlage in Kopenhagen

Wenn die Vision vom autonomen Fahren beschworen wird, tauchen immer wieder zwei Szenarien auf: automatisches Einparken und Platooning von LKWs.Letzteres wird auch „elektronische Deichsel“ genannt und meint, dass mehrere Lastwagen virtuell verkettet werden. Sie fahren in geringem Abstand hintereinander und sollen so durch die Nutzung des Windschattens Sprit sparen.
Diese Vision findet allerdings in Deutschland nicht allzu viele Befürworter, wie man beispielsweise einem anschaulich geschriebenen Artikel der SZ entnehmen kann. Klar: auf unseren dicht befahrenen Autobahnen drängen PKW oder Motorräder immer wieder dazwischen. Sowie die Kette gelöst wird, ist Schluss mit Sparen.

Einparkwunsch: der falsche Köder

Bewegliche Bodenplatte im Parkhaus

Bewegliche Bodenplatte in der Einfahrt zum Parkhaus

Viele Autofahrer/innen würden nur zu gern das Einparken gänzlich delegieren. An diesen Wunsch knüpfen die Autonomfahrpromoter eine populäre Vision. Man könne, wenn es soweit ist, das Auto vor dem Parkhaus abstellen, wo es sich dann eigenständig eine Parklücke suchen wird. Kommt man zurück, lockt man es per Funksignal wieder hervor.

Doch auch dieses Szenario taugt nicht als Köder. Denn ein Blick ins Nachbarland Dänemark zeigt: Automatisches und platzsparendes Einparken funktioniert unabhängig von autonom agierenden Fahrzeugen.

Parkautomat und Bodenplatte

Parkautomat und Blick auf die bewegliche Bodenplatte

Dort tut’s die Tiefgarage. Man stellt den Wagen in der Einfahrt auf einer Metallplatte ab – den Rest erledigt die Elektronik. Mit dem Parkchip erhält man seinen fahrbaren Untersatz zurück.

Man darf gespannt sein, ob es reicht, das Delegieren des lästigen Einparkens  aufzubauschen, um den Deutschen das autonome Fahren schmackhaft zu machen.

 


Fotos: Karla Letterman

Karla Letterman

Über Karla Letterman

Krimiautorin und Kolumnistin aus Lübeck. Stammt aus dem Harz und hat in Göttingen und Hamburg gelebt.
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.